Server Eröffnung - Die letzten Schritte gehen wir zusammen

Hallo zusammen, wir haben uns nach langem überlegen dazu entschieden das Projekt zu beenden. Hier gelangt ihr zum Vorläufigen Beitrag: *Hier gehts zum Beitrag* Der Discordserver bleibt natürlich erhalten und wird bis in alle Ewigkeit (oder bis ihn jemand löscht) weiterlaufen. *Link zu Discord*
    • Offizieller Beitrag

    Server Eröffnung - Die letzten Schritte gehen wir zusammen



    Es ist so weit, wir eröffnen den Server aber vielleicht nicht so, wie viele gedacht haben.


    Ich werde mich mal sehr ausführlich zu dem ganzen Thema äußern. Wer kein Interesse an Details, sondern nur an Resultaten hat, der springt einfach bis zum Ende des Beitrags, dort werde ich das Wichtigste in aller Kürze zusammenfassen.

    Dieser Beitrag enthält nicht nur harte Fakten, sondern auch subjektives Empfinden meinerseits und vielleicht auch ein Hauch von Kritik. Wichtig ist, ich möchte niemanden damit persönlich angreifen oder irgendwelche Konflikte wieder entflammen.

    Aber nach so einer langen Zeit auf dem Server, in sämtlichen Teams und Gremien erlaube ich mir das an dieser Stelle einfach mal.



    Ich fange chronologisch an, an dem Punkt, an dem Adventuria aufgehört hat. Ihr bekommt auch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen, um unsere Entscheidungen am Ende besser verstehen zu können. Das Ganze ist eine Geschichte in mehreren Akten.




    Gesamte Entwicklung



    Letzter Neustart 2020
    Wenn mich früher jemand gefragt hat, was für mich Adventuria ausmacht, so war meine Antwort immer dieselbe: „Die User, die Menschen machen Adventuria aus.”. Leider waren auch diese Menschen der Grund, weshalb es Adventuria heute nicht mehr gibt. Es gab viele Faktoren, die den letzten „Neustart“ Advis begünstigt haben. Meiner Meinung nach war ein entscheidender Punkt die Covid Pandemie, welche 2020 einige von uns ihr Zuhause nochmal komplett neu entdecken ließ. Die neu dazugewonnene Zeit hat einen neuen Hype um das beliebte Spiel Minecraft generiert. Am 10.04.2020 eröffnete Adventuria also zum letzten Mal seine Tore mit einem neuen Team, einer neuen SL und einigen anderen Neuerungen. Und gleich am ersten Tag des neuen Servers waren über 30 Leute gleichzeitig online. Natürlich hat der Server nicht von selbst einfach eine Neustarttaste gedrückt, sondern viele Menschen haben Tage und Nächte, sowie Energie und Herzblut in das Projekt gesteckt. Einige „alte Hasen“ sind wieder aus der Versenkung gekrochen und waren auf einmal für ein verloren geglaubtes Projekt wieder Feuer und Flamme.

    (Bitte seht mir nach, dass ich hier allgemein keine Personen direkt nennen werde, aber ich gehe davon aus, dass sich die richtigen Leute schon angesprochen fühlen werden.)

    Wir konnten alle wieder den alten Minecraft-Vibe zusammen genießen und Zeit mit einer Community verbringen, die den meisten über etliche Jahre ans Herz gewachsen ist.

    Für viele begann im Oktober 2020 dann wieder Schule, Uni oder auch das Berufsleben. Aber der Server hielt sich. Natürlich verstehen sich nicht immer alle untereinander super. Aber es folgten etliche menschliche Konflikte und daraus resultierende Fehlentscheidungen für den Server. Nach einem fast totalen Zusammenbruch der Serverleitung, von dem sich das Projekt nicht mehr erholen sollte, lief der Server nur noch gemächlich vor sich hin und es zeichneten sich etliche Parallelen mit der Zeit vor diesem Neustart ab.

    Ja, User finden und halten war schon immer ein Problem für Adventuria. Aus diesem Grund stand das Thema auch fast jedes Mal auf irgendeiner Tagesordnung, sei es in der SL-Sitzung, im Präsidium oder in Teamsitzungen (wie das entscheidende Organ halt immer zu den jeweiligen Zeitpunkten hieß).


    Lage des Servers 2021

    Aber es pendelte sich wieder ein Zustand ein, in welchem an den Meisten Abenden fast kein Spieler mehr online war. Der Server vegetierte also erst mal wieder einige Monate vor sich hin. In der Zwischenzeit zeichneten sich erneut Bemühungen ab für einen weiteren Neustart.

    Doch rückblickend auf die Geschichte Adventurias rückten solche „Neustart Ereignisse“ immer näher zusammen. Was natürlich kein Dauerbetrieb war. Also wurden gegen Mitte 2021 wir alle Bemühungen hochgefahren, das Projekt noch irgendwie abzufangen. Am 13.11.2021 erreichte uns dann die Nachricht, dass der damalige alleinige Serverhoster seinen Tätigkeiten, aus verschiedenen Gründen, nicht länger nachkommen wird.


    Neue Ambitionen

    Es startete wieder eine Sammelphase und ein paar wenige Leute machten es sich zur Aufgabe, dem Server nochmal eine Chance zu geben. Völlig blank platzen wir also erneut in das Projekt „Server Neustart", auch hier mussten erst Ideen gesammelt und Vorstellungen angepasst werden. Außer, dass das Forum ein Facelift bekommen hat und der Minecraft Server nicht mehr erreichbar war, passierte bis zu diesem Zeitpunkt nicht viel.


    Ein neues Konzept muss her

    Im Januar 2022 standen dann gravierende Änderungen an und das erste Ziel war Ballast abzuwerfen. So fiel die Entscheidung, den TeamSpeak-Server nicht länger zu betreiben. Getragen wurde diese Entscheidung von der hohen Beliebtheit der Plattform Discord. Es war aber allen Beteiligten klar, dass derartige Veränderungen nur den Anfang machen können.

    So fiel am 14.01.2022 die Entscheidung, so gut wie alles zu beseitigen und dieses Mal tatsächlich neu zu starten. Also musste ein komplett neues Konzept her. Das alte Credo mit dem strikten Reallife Gedanken wurde überdacht. Und um dem ganzen Projekt ein neues Gesicht zu geben, wurde der Netzwerk-/Server-Name von Adventuria.eu auf Evergreen geändert. Passend zu dem neuen Namen wurde auch ein neues Logo entworfen. Diese Entscheidung wurde sofort radikal auf allen Online Plattformen umgesetzt und der neue Name wurde für das Projekt etabliert. Somit ging an diesem Tag eine langjährige Ära zu Ende. Adventuria kam nach fast 9 Jahren zum Stillstand.


    Evergreen

    Die Ambitionen waren hoch, auch wenn das Team mittlerweile auf 4 Personen herunter geschrumpft war. Aber wir alle hatten Verpflichtungen im RL nachzugehen und gerade bei nur 4 Personen merkt man das sehr schnell am Fortschritt des Projekts. Nichtsdestotrotz stand innerhalb der nächsten Wochen der Grundgedanke für ein komplett neues Konzept mit einem Job-System, viel kreativer Freiheit und dem Ziel, diese Gedanken so schnell wie möglich zu realisieren.

    Seitdem der Server nicht mehr erreichbar war und das Forum gelöscht wurde, häuften sich, verständlicherweise, immer mehr Anfragen, wann man wieder auf dem Server spielen könne. Jedoch blieb die Summe der Leute, welche aktiv mithalfen und es ermöglichte, die letzten Neustarts vorzuschieben, aus. Ob die Leute einfach den Server aus den Augen verloren haben oder keine Kraft mehr hatten, das Projekt noch mal aus den Kinderschuhe zu starten, ist ja auch völlig egal.

    In der gesetzten Timeline wurde zu diesem Zeitpunkt folgendes geplant:

    - April: Die öffentliche Vorstellung des neuen Konzepts

    - Juni: der Spawn sollte größtenteils fertiggestellt sein

    - Juli: Alle Plugins sollten geschrieben sein

    - August: Eine geschlossene Testphase sollte starten

    - September: Hier sollte die Zukunft des Vorhabens noch einmal neu mit dem Fortschritt evaluiert werden

    - Oktober: für den 01.10.2022 war die Eröffnung geplant

    Baulich zeigte sich schnell, dass es eindeutig zu wenig ambitionierte Leute unter uns gab, welche die Zeit und das Können hatten, die geplanten Gebäude und Strukturen umzusetzen. Also gerieten wir circa im April erneut ins Stocken. Es zeigten sich so gut wie keine oberflächlichen Veränderungen in dem folgenden Zeitraum.

    Auch wenn einige Leute ihren Weg wieder in das Server-Team fanden, reichte das Momentum nicht aus. Auch wenn diese Teamler dieses Mal nicht von Stunde 0 dabei waren, war allen klar, was getan werden musste.


    Bauliche Fortschritte

    Im Juni und Juli ging es dann noch mal deutlich mit dem baulichen Vorhaben voran und der Eröffnungstermin von Oktober wirkte wieder realistisch.

    Durch einige Umorientierungen und andere neue Entwicklungen im privaten Leben konnte fast niemand von uns die Sommerferien sinnvoll für das Projekt nutzen. Auch wenn einige Vorhaben getrennt voneinander laufen konnten, warteten viele Projektabschnitte auf das Voranschreiten speziell des Spawns. So ließ sich kein Trailer für die Eröffnung drehen, weil es einfach nichts zu zeigen gab.

    Auch hier mussten wir die User leider immer wieder vertrösten, denn in diesem Zeitraum gab es keine spannenden Entwicklungen, die man irgendwie veröffentlichen hätte können.

    Nur die Plugin Entwicklung machte jetzt wieder große Fortschritte und konnte gesetzte Ziele verwirklichen. Wie man sieht, wurden zu diesem Zeitpunkt fast alle gesetzten Ziele verfehlt. Und so ein Vorhaben braucht nun mal einfache Regeln und Rahmenbedingungen, welche wir uns durch Deadlines gesetzt haben.



    Das Hier und Jetzt


    Eine festgefahrenes Projekt und keine Rettung in Aussicht

    Diesen Dienstag, den 27.09.2022 war es dann so weit und die letzte September Woche war angebrochen. Uns war allen bewusst, dass wir zu diesem Zeitpunkt eigentlich mit allen Vorhaben soweit fertig sein wollten. Auch fiel jedem die scheinbar endlose Odyssee auf, auf welcher wir uns befanden. Und es musste eine Entscheidung getroffen werden. Wir hätten das gesamte Projekt an diesem Abend fast komplett über Bord geworfen und endgültig beerdigt. Doch irgendwie ist loslassen nicht immer so einfach. An diesem Punkt hat der Server eh nichts mehr zu verlieren. Das muss man ganz klar so ausdrücken. Also haben wir uns dazu entschieden, einfach mal blind zu hoffen.


    Das jetzt und der Plan für die Zukunft

    Im folgenden Spoiler könnt ihr euch die wichtigsten Punkte für die nächsten Monate holen. Wir planen jetzt also den Server, welcher wirklich nicht annähernd unseren Vorstellungen von fertig entspricht, für alle zu öffnen. Deshalb bezeichnen wir das ganze mal als Alpha-Release, denn ungefähr so weit sind wir mit der ganzen Umsetzung.

    Das wichtigste Datum für euch ist der 31.10.2022 bis dahin versuchen wir mit allen Bemühungen den Server so gut wie möglich spielbar zu machen. Bitte habt etwas Rücksicht wenn es am Anfang noch Probleme gibt, aber einen komplett fertigen Server kann man in einer Alphaphase nicht erwarten.

    Aber wir sind offen für euer Feedback, jede Anregung und alle Wünsche. Schreibt uns eure Meinung dazu gerne direkt oder im Feedback-Bereich des Forums einfach als Beitrag.


    Alles oder Nichts Phase

    Naja, diese Überschrift trifft es wohl am besten. Auch unter uns war keine große Freude euch das ganze Projekt jetzt einfach so vor die Füße zu werfen. Aber das ewige Aufschieben mindert nur die langsam schwindende Motivation. Aber der Server ist jetzt zum letzten Mal auf die Mitarbeit von allen Usern angewiesen. Bis zum 02.12.2022 wird der Server dann in seiner angekündigten Alpha Version für euch erreichbar sein. Unser klares Ziel ist es, in dieser Zeit zusammen die Bauvorhaben umzusetzen und einfach zu prüfen, ob das restliche Interesse noch den zeitlichen Aufwand rechtfertigen kann. Keiner von den genannten Terminen kann verschoben werden. Sollten irgendwelche Phasen des Planes nicht einhaltbar sein, wird das Projekt sofort terminiert. Am Wochenende des 03.12.-04.12.2022 erfolgt dann die Auswertung der Alphaphase. Sollte nicht die Mehrheit der Entscheidungsträger mit dem Versuch zufrieden sein, so müssen wir uns an diesem Moment eingestehen, mit dem Vorhaben endgültig gescheitert zu sein. Es können also nur folgende zwei Szenarien eintreten.

    Ende gut alles Gut

    Wie der Phönix aus der Asche erhebt sich auch der Server wieder mit vereinten Kräften zurück zu seiner alten Schönheit. Denn auch wenn das Projekt Adventuria Geschichte ist, vergessen wir unsere Wurzeln nicht.


    Wir ziehen dem Server den Stecker

    So schwer es auch für jeden Einzelnen sein mag, einen Teil seiner Kindheit gehen zu lassen, ist das die Ultima Ratio, auf welche wir uns einstimmig geeinigt haben. Sollte es also trotz aller Bemühungen nicht möglich sein, ein neues Momentum in diese Bewegung zu bekommen, so lassen wir das Projekt noch bis zum 24.12.2022 ruhen und geben euch die Möglichkeit, sich einfach noch einmal komplett auszutoben und zu verabschieden. Zu diesem Zeitpunkt sind aber schon alle Entscheidungen unumkehrbar gefallen. Wir planen dann noch gemeinsam mit euch in dem Zeitraum vom 04.12.2022 bis 24.12.2022 die gezielte Termination unseres Projekts, welches aus dem Server Adventuria hervorgegangen ist.






    Fazit

    So, jetzt habe ich ganz schön viel geschrieben. Aber das hier ist ja auch nicht einfach nur irgendeine Ankündigung. Außerdem habe ich versucht, einen Eindruck von den letzten Monaten zu vermitteln und alle wichtigen Informationen hier irgendwie mit rein zu packen. Denn unser Plan war es nicht, euch hier für Monate im Dunkeln zu lassen, deshalb jetzt diesen langen Beitrag. Egal wie es ab diesem Punkt weitergeht, ich denke, man wird sich an irgendeinem Punkt im Leben bestimmt noch mal über den Weg laufen. Und gerade in den aktuellen Zeiten wünsche ich allen nur das Beste und vielleicht schafft man es ja noch, irgendwelche alten Fehden beiseite zu räumen.

    Wir freuen uns auf euer Feedback im Forum "Feedback und QM" schreibt uns gerne eure Meinungen oder Ideen zu dem Vorhaben.





    Sachlich und in aller Kürze:







    Um auf den Titel des Beitrags zurückzukommen. Egal ob wir den Server schließen müssen, oder ihn zusammen fertigstellen, wir machen das jetzt gemeinsam.
    Wir alle würden uns wünschen, dass der unten aufgeführte Fall nicht eintritt, sind aber durchaus bereit dazu, die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen.





    Beste Grüße
    Waldi04 im Auftrag der Serververwaltung

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!